Cebu - Zentrum der Philippinen

 

Insel Cebu im Herzen der Visayas

Karte Leyte Philippinen

 

Cebu City
Cebu-City, die Hauptstadt von Cebu und wirtschaftliche Drehscheibe der Visayas, hat sich nach Manila zu der wichtigsten Stadt der Philippinen entwickelt und der Flughafen Cebus auf Mactan wird von vielen internationalen Fluglinien direkt angeflogen.

 

Messen und Kongresse

Man nennt Cebu-City auch "Queen City of the South".
Für Internationale Kongresse und Messen auf den Philippinen ist Cebu ein beliebter Standort, nicht nur weil Cebu besser vor Taifunen geschützt ist als Manila und das Klima ausgeglichener ist, sondern Cebu gilt auch als sicherer und sauberer.
Erholsame Beach Resorts sind von der City schneller zu erreichen als in Manila.

 

Hafen in Ormoc Leyte

Weltstadt

Cebu-City ist eine moderne Weltstadt und besitzt internationale Hotels mit geeigneten Räumlichkeiten für große Messen und Tagungen.

Es gibt in Cebu City riesige Einkaufscenter, Museen, hervorragende Universitäten und moderne Krankenhäuser auf höchstem Niveau.

 

Auf dem Foto rechts sehen Sie einen der Kinderspielplätze in der Shopping Mall Ayala-Center.

 

ASEAN Staatengemeinschaft

Ein großes Ereignis für Cebu und die Philippinen war die Ausrichtung des ASEAN-Gipfels vom 09.–15.01.2007 auf Cebu.

Markt in Ormoc Leyte

 

CICC - Cebu International Convention Center

Das Cebu International Convention Center (CICC) wurde von der Cebu Provinzial Regierung für die 12th Asean Summit (12. ASEAN Gipfeltreffen) und den 2. Ostasien-Gipfel mit einem Kostenaufwand von ca. 10 Millionen US-Dollar in Mandaue City Reclamation Area in Metro Cebu errichtet.

Foto rechts: Haupteingang CICC


Das CICC-Gebäude hat eine Grundfläche von 28.000 Quadratmetern und das ges. Grundstück hat eine Fläche von 3,8 Hektar.

 

Teilnehmende Staaten waren:

Brunei, Cambodscha, Indonesien, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand, Vietnam, China, Japan, Korea (Süd), Indien, Australien und Neu Seeland.

Ziel ist, bis zum Jahre 2015 einen gemeinschaftlichen Wirtschaftsverbund nach dem Vorbild der EU zu bilden.

 

Cebu international

Bedeutende Messen, Ausstellungen und Tagungen finden in Cebu statt:

Markt in Ormoc Leyte

 

VIS-MIN TRAVEL & LIFESTYLE SHOW
Internationale Ausstellung für Reisen, Freizeit und Lifestyle 26. - 28.2.2010

 

Cebu X - Internationale Möbel- und Einrichtungsmesse 05. - 08. März 2010

 

SKAL Asia Congress
Internationaler Tourismus-Kongress in Cebu Mai 2010

 

Jährlich im Rahmen der MANUFACTURING TECHNOLOGY
Internationale Ausstellung für Fertigungstechnik, Industrieausrüstung, Robotertechnik

22. - 24. Juli 2010:

 

THE T.O.P.S. SHOW CEBU
Ausstellung für Geschäftslösungen, Kommunikationstechnik, Digital- und Großformatdruck, Bürotechnik, Firmengeschenke

 

Edutech - Expo Technologie und Produkte für Aus- und Weiterbildung

 

Genaral Mac Arthur landet in Leyte

WOODMACH CEBU
Internationale Ausstellung für Holzbearbeitung, Möbelherstellung und Zubehör CEBU FOOD EXPO-Internationale Ausstellung für Nahrungsmittel und Getränke, Verpackung und Verarbeitung, Bäckerei und Konditorei, Franchising und Geschäftsgründung

 

Diese kurze Auflistung soll zeigen, dass auf Cebu etwas geschieht und ist bei weitem nicht vollständig.

Es gibt weitere Messen und auch die IT- und Software-Branche hat auf Cebu ihre Events mit namhaften Firmen aus aller Welt.

 

Foto rechts: Ausstellung Modellflug in Cebu

 

Genaral Mac Arthur landet in Leyte

Südostasienspiele - 23rd SEA Games
Diese Spiele wurden im Jahre 2005 auf den Philippinen ausgetragen und viele Wettkämpfe fanden auf Cebu statt.

Das Motto der XXIII. Südostasienspiele lautete: "Eine gemeinsame Herkunft, ein gemeinsames Südostasien".

Diese Spiele sollen ein Zeichen für eine bessere Zusammenarbeit und eine erfolgreiche Zukunft der Staaten in Südostasien setzen.

 

Teilnehmerländer:

Thailand, Vietnam, Malaysia, Indonesien, Singapur, Myanmar, Laos, Brunei, Kambodscha und Timor

 

Erfolgreiche Philippinen

Die Philippinen waren mit 113 Goldmedallien die erfoldreichste Manschaft vor Thailand (87 x Gold) und Vietnam (71 x Gold)

 

Sehenswertes
Die Kirche Basilica Minore del Santo Nino beherbergt den Schutzpatron Cebus, die kleine Statue "El Senor de Santo Nino", angeblich ein Geschenk Magellans, des Entdeckers der Philippinen.

In einem kleinen Pavillon in der Magellanes Street nahe der City Hall befindet sich "Magellan's Cross", ein Kreuz, welches von Magellan zur Würdigung der Christianisierung aufgestellt wurde. Bunte Deckengemälde veranschaulichen die Taufe der ersten Cebuanos.
In Cebu-City leben viele Chinesen und der chinesische Taoist Temple ist eine viel besuchte und viel fotografierte Touristenattraktion.
Sehenswert sind im Süden der Insel die Kawasan Wasserfälle, der Badeort Moalboal mit dem Panagsama-Strand und das Luxusresort Badian Island.
Im Nordwesten Cebus liegen die Inseln Bantayan Island und Virgin Island mit traumhaften Stränden.

 

Sprachen

Auf Cebu wird Cebuano (Visaya) gesprochen. Tagalog (Filipino), die Nationalsprache der Philippinen, wird zwar in den Schulen gelehrt, aber von den Einwohnern auf Cebu fast wie eine Fremdsprache empfunden. Weit verbreitet und zweite Amtssprache der Philippinen ist Englisch und man kann sich auch auf Cebu mit englisch sehr gut verständigen.

 

Klima
Durch die langgestreckte und nicht mehr als 40 km Breite ist keine Stelle der Insel weit von der Meeresküste entfernt. Das Klima ist ausgeglichen und die Insel Cebu ist vor Taifunen und starken Stürmen weitgehend durch die Nachbarinseln geschützt.

 


Alle Rechte vorbehalten.